…gestern war es so weit, es ging weiter,

aufgrund der Schlechtwetterlage haben wir aus der geplanten 2-Tages, eine Tagestour gemacht, so fuhr ich am Sonntag den 19.06.16 um 08:39h per RE1 Richtung Aachen, mein Radlpartner Hendrik stieg in D.-Benrath wenige Minuten später zu. Ankunft in Aachen Rothe Erde 10:03h, dort beginnt der Vennbahn-Radweg, der stetig über ca. 40km bis auf knapp 600hm ansteigt, gut ausgebaut und relativ stark befahren ist, und zum Teil durch Belgien verläuft.
Anschließend stürzten wir uns aus der mühsam erklommenen Höhe ins Tal, in das schöne, pittoresk anmutende Städtchen Monschau/Eifel.
Im meinem Kollegen bekannten Imbiss Hexenhäuschen gab’s ’ne Curywurst mit Pommes, die etwas verwürzt war 🙁
Hier beginnt der schlecht beschilderte Rurtal-Radweg, aber ich hatte ja den Track, dieser führte uns auf schlechtem Untergrund, eher an einen Trampelpfad erinnernd vorbei an Erdrutschen zum Teil schiebend wieder auf über 500hm.
Und wie das immer so ist, es ging auch wieder steil bergab, zum Rursee.
Ich hasse Abfahrten, wohl wissend, dass es auch wieder hoch geht, zumal man sich in der Eifel befindet.
Es kam wie es kommen musste, ca. 500 hm erklimmen um nach Heimberg zu gelangen, hier beginnt die Rurtal Bahn, die uns zunächst nach Düren, und von dort zurück brachte.
Hendrik, gut 30 Jahre jünger und voll im Saft, der alles mit eigener Muskelkraft bravurös bewältigt hatte, stieg in Köln-Messe-Deutz aus, er wollte noch ein bischen Rad fahren 🙂
Am Ende standen bei mir 99,7 km auf der Uhr, war total kaputt und hab heute Muskelkater, trotzdem alles gut, das Bein hat gehalten.
Bei Gelegenheit gibt’s noch den Track und ein kleines Video 🙂

Hier sind Bilder:

https://goo.gl/photos/qbjKGnqMvZP9w2ok6

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

…es geht weiter :-),

nach den Fortschritten der letzten Wochen, nicht zuletzt auch durch gute Physiotherapie, Lymphdrainage und einiger Trainingskilometer ist die

1. Kurztour in Planung

Mit meinem bekannten Radlpartner Henner möchte ich – gutes Wetter vorausgesetzt- am 18.06. morgens mit der DB nach Aachen Rothe Erde fahren, um von dort den Vennbahn Radweg bis Monschau unter die Räder zu nehmen.

Hier der Track.

Hier werden wir einen kurzen Stop bei meiner Cousine Rosi einlegen, nur um kurz „Hallo“ zu sagen, dann weiter auf dem Rurtal-Radweg weiter fahren und am Rursee einen CP anfahren, nicht zuletzt um die Ausrüstung, in erster Linie aber meinen neuen Daunen-Schlafsack zu testen.

Am Sonntag wollen wir dann nach dem Frühstück entlang der Rur nach Düren fahren, und von dort die Heimreise mit der DB antreten.

Wenn noch Leute Interesse haben uns zu begleiten, bitte meldet Euch.

Beste Grüße

Jochen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Übernachtungsplätze in Dänemark

Hier findet ihr eine Auflistung freier Übernachtungsplätze mit Sheltern und Grillplätzen in Dänemark:

Overnatning i det fri

shelter

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

…ich mache Fortschritte,

und bin schon in der 5. Woche -Kinder wie die Zeit vergeht-, mit dem „Walker“ auf Krücken unterwegs. Wegen der Fußstellung waren da drei Keile drin, die im 14 Tg.-Rhythmus heraus genommen werden. In 12 Tagen folgt der letzte 🙂

ot_walker_keil

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Operation gelungen, Patient lebt…

Die OP erfolgte -nachdem ich am 10.03. nicht mehr dran kam- am 11.03.16 und ist gut verlaufen. Am 16.03. durfte ich nach Hause, und muss jetzt 4 Wochen mit dem Gips leben, was sehr beschwerlich ist wegen der Mobilität, geht aber vorbei 🙂

gipsfuß

…so sieht’s aus.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Update zu meinem Riss der Achillessehne,

mein Pulmologe hat das OK zur OP gegeben, Termin ist am 10.03. 16,

zur OP Vorbereitung geht’s am 09.03. in die Klinik.

…alles wird gut 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Update zu meiner gerissenen Achillessehne:

Ich komme gerade aus der Klinik, die Aussage des Chirurgen:
„die Enden der Achillessehne sind ca. 2 fingerbreit auseinander, und ohne OP werden sie ihren „Knickfuß“ behalten, und keine Radreisen mehr machen können“ .
Die Dauer beschreibt er (nach der OP) mit ca. 4 Monaten, davon 4 Wochen Gips und danach ca. 4 Wochen einen Vacoped Schuh.
Jetzt muss ich das OK meines Pneumologen einholen, dann kann’s los gehen 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es ist zum Heulen,

denn der Heilungsprozess meiner Unfall-und Sturzfolgen verlief ja sehr schleppend, doch bis gestern war ich bester Hoffnung auf ein baldiges Ende, denn gestern hatte ich den Kontrolltermin beim Gefäßchirurgen bzgl. der Thrombose die man als Kollateralschaden der gerissenen Bänder bezeichnete und bekam eine für mich niederschmetternde Diagnose, die Thrombose ist weg doch erst jetzt nach 2 MRT’s und über 4 Monaten stellte er fest dass meine Achillessehne gerissen ist. Nun geht der Ärztemarathon weiter und es folgt evtl. eine OP. So laufen all meine Planungen zunächst ins Leere…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Start in’s Jahr 2016 ist gelungen,

denn auf Vorschlag meines Radpartners Hendrik fuhren wir am 31.12.15 kurz vor 23:00h mit seinem Auto zur Schurenbachhalde nach Essen.

Nach dem für mich sehr beschwerlichen „Aufstieg“, der sich lohnen sollte, hatten wir einen 360° Rundblick über Essen, Gelsenkirchen, Bottrop, Oberhausen, Duisburg und viele Städte des Ruhrgebiet’s mehr, Toll 🙂

Um 00:00h ließ ich den Korken des Champagner’s knallen,

P1010713

und wir stiessen in mitgebrachten Gläsern auf’s neue Jahr an. Was dann folgte, kann man leider nur erahnen, denn meine Kamera ist nicht gut genug das Video wiederzugeben.

Rundum 360° Feuerwerk über all die oben genannten Städte, eine tolle Erfahrung, sehr zu empfehlen.

Nach dem Spektakel machten wir uns schnell wieder auf den Weg nach Hause, denn ich hatte für die nächsten beiden Tage geplant, den Südkurs der 100 Schlösser Route unter die Räder zu nehmen, Übernachtung sollte in Münster erfolgen.

Wir trafen uns im RE 1 kurz nach 08:00h am Hbf Düsseldorf zur Fahrt nach Hamm/Westf. um von dort zu der Route zu gelangen. Das Wetter spielte mit, es war trocken und später kam auch die Sonne hervor, aber es war verdammt kalt, man musste in Bewegung bleiben.

Alles verlief super, nur Schlösser haben wir nicht gesehen 🙁  und nur wenig Fotos gemacht.

P1010715 P1010716 P1010717 P1010719 P1010720

In Münster haben wir nachdem wir uns bei Burger King gestärkt und das Wetter des nächsten Tages gecheckt hatten, -es sollte regnen- entschlossen hier abzubrechen und besser mit der Bahn nach Hause zu fahren. Eine gute Entscheidung, denn es regnet schon den ganzen Vormittag.

Hier der Track zur Tour.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Weihnachtsgrüße

Allen Verwandten, Freunden und Bekannten wünsche ich von Herzen 

Ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest, sowie 

einen Guten Rutsch, Gesundheit und Erfolg in 2016

weihnachtsmann-0157

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar