„Tour de France mit Rudi“ 3. Etappe 29.05.2013

Wir starten vom CP La Paquis kurz vor 09:00h, was uns heute erlebten ist kaum zu glauben, denn der schöne Radweg fand ein jähes Ende. Danach kam der reinste Urwald, was also die French People so als „Grüne Wege“ bezeichnen, war eher die grüne Hölle, Fotos werden es später zeigen. Kurz, fahren war nicht,schieben war angesagt, und alle 100 m den Schlamm usw. zwischen Reifen und Schutzblech entfernen,sonst war auch nix mit schieben.
Vergessen will ich auch nicht, dass es die ganze Nacht geregnet hat, wir aber fast trocken abbauen konnten.
Das schöne Wetter war also passe‘ ,zur Krönung gab’s dafür heute Hagelschauer, Hallo, ist etwa nicht Ende Mai???
Ausserdem war die Strecke heute sehr anspruchsvoll, und übernachten tun wir mitten in Toul, wild natürlich nach Empfehlung der Polizei an einem See.
Km 71,17

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu „Tour de France mit Rudi“ 3. Etappe 29.05.2013

  1. Reini sagt:

    Hallo Jochen.
    Ihr seit in die falsche Richtung geradelt.Ostfriesland-Rundreise wäre im 90%igen Sonnenschein gewesen.Trotzdem:Kopf hoch und durch.Du weißt ja:Wat mot-dat mot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.