„Tour de France mit Rudi“ 15.Etappe 10.06.2013

Frisch geduscht verlassen wir um 08:30h den schönen Platz und fahren auf einer sehr stark befahrenen Strasse weiter gen Südwesten weil ich Trottel den Track verloren habe.
An der Stelle sei mal erwähnt, daß der von „openroutservice“ geplante Track ganz hervorragend war.
Da Rudi’s Zeitfenster nicht so üppig wie meins ist, er aber auch an den Atlantik und die Loire möchte, beschließen wir ab Nogent Le Retrou den Zug zu nehmen. 1. Umsteigen in Le Mans mit 1 1/2 Std. Aufenthalt, 2. Umsteigen in Nantes, Ankunft St-Nazaire 20:02h.
Bei beiden Umstiegen konnte ich wegen der tollen Rampen den Hänger am Rad lassen, das Ganze für uns beide für 65€ , Räder kosten in Regionalzügen nix, Super.
Die Suche nach einem CP gestaltete sich schwierig, aber es gibt ja noch nette Menschen, ein Mann den ich fragte öffnete seinen Garten hinter’m Haus, und bot noch Küchen, Bad und Toilettenbenutzung an. Das haben wir natürlich gern angenommen, nicht nur weil es auch zu Regnen begann.
Km 47,79

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.