Berlin-Kopenhagen

Der Zug nach Berlin fährt pünktlich ab Düsseldorf, auf der Fahrt zum Hbf muss ich mich wieder mächtig auf das voll gepackte Rad einstellen.
Plötzlich hält der Zug an, und nach einiger Zeit meldet sich der Zugführer mit dem Hinweis, dass es wegen eines Schadens an der Oberleitung zu einer Verspätung kommt, es waren am Ende in Bielefeld 21 min., aber ich erwische gerade eben noch meinen Anschlußzug nach Braunschweig. Hier bleibt mir genügend Zeit zum umsteigen in den Zug nach Magdeburg, in welchem ich gerade sitze und diese Zeilen schreibe. Wir stehen hier um 14:10h auf freier Strecke um schnelleren Zügen die Möglichkeit zum überholen zu geben.
In diesem Zug hat die Klima leichte Probleme, aber es geht.
Mit etwas Verspätung erreichen wir Berlin, Hendrik wartet schon und wir fahren vorbei an markanten Punkten wie Reichstag, Kanzleramt, Alex zum schönen Hostel.
Am abend noch ne kleine Runde und 2 Curry-Pommes bei Curry66, super.
Km23,23

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Berlin-Kopenhagen

  1. Reini sagt:

    Un flüx is de Jong schon widder ongerweggs.
    Da ich dich bei Skype immer „grün“sehe,denke ich so bei mich unso,Du wärst noch zu Haus.Nun hab ich den 1.Bericht gelesen und es scheint schonmal gut anzufangen.Ber DB mußte immer Überraschungen einplanen.WEiß jeder.Egal.Ihr werdet das „Pferd“ bzw.Drahtesel schon schaukeln und wir wünschen nur Topwetter,kein Speichensalat,kein Muskelkater und nur Rückenwind!!Zurück natürlich auch.Also:TOI;TOI;TOI.
    Grüße von Uschi und Reini.

    • oldieonbike sagt:

      Hallo Reini,
      Nachdem ich gerade eine gute Verbindung habe, möchte ich mich bei Euch beiden für die guten Wünsche bedanken 🙂
      Morgen erreichen wir Kopenhagen.
      Liebe Grüße
      Dein alter Freund

      • Reini sagt:

        Habe gerade Deine Berichte gelesen.Etwas „nass“aber trotzdem läuft’s bei euch ganz gut.
        Küss mir die Seenixe und weiter eine gute Tour.
        wünschen wir beide euch beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.