Berlin-Kopenhagen 12.08.13

Heute waren wir den ganzen Tag auf Sightseeingtour in dieser wunderschönen pulsierenden Metropole Dänemarks unterwegs.
Diese Stadt sprüht vor Leben und bietet Sehenwürdigkeiten die man gar nicht alle im Bild festhalten kann. Warum allerdings die kleine Meerjungfrau so viel Interesse hervorruft ist mir irgendwie schleierhaft, weil Kopenhagen viel mehr zu bieten hat.
Als Radler fällt einem sehr schnell auf, daß hier enorm viele Menschen per Rad unterwegs sind – fast wie in Amsterdam.
Was mir persönlich ausserdem sehr auffiel war, daß es hier weit weniger fettleibige Menschen zu geben scheint als in Deutschland. Woran das liegt vermag ich nicht zu beurteilen.
Als sich um die Mittagszeit ein leichtes Hungergefühl breit machte hatten wir gerade die Möglichkeit zischen McDonalds und Hotdog zu wählen. Wir wählten natürlich den Hotdog.
Danach hatten wir am Schloss Amalienborg die Gelegenheit die Wachablösung zu beobachten. Seltsam fand ich,daß die Wachsoldaten hier ähnlich wie in England Fellmützen tragen.
Zurück auf dem CP gab es dann abends Bacon gebraten mit Ei.
KM 25.93

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.