Berlin-Kopenhagen und weiter…15.08.13

Es ist 09:45h als wir unseren schönen Platz in Odense gen Westen verlassen.
Auch heute erwartet uns wieder eine schöne hügelige Landschaft, den üblichen Gegenwind brauche ich wohl gar nicht mehr zu erwähnen, oder?
Um die Mittagszeit gönnen wir uns an einem am Weg liegenden Imbißstand eine Poelser im Hotdogbrötchen.
Schließlich erreichen wir Middelfahrt, hier gibt es 2 Brücken zum Festland (Jylland) wovon jedoch nur eine für Fahrräder benutzt werden kann.
Dort angekommen, macht sich wieder der „kleine Hunger“ bemerkbar, so stärken wir uns bei Burger King für die restlichen ca. 20 km bis Kolding.
Hier führt unser Weg erst zum Bahnhof, dann zur Rutebilstation (Busbahnhof) wo ich morgen nach HH abfahren werde.
Im Anschluss erkunden wir noch meinen Übernachtungsplatz, den wir vermutlich nicht gefunden haben, so schlafe ich in einer verlassenen siffigen Gartenlaube, nachdem ich sie etwas gesäubert habe. Denn es sieht nicht nur sehr nach Regen aus, er ist auch vorhergesagt.
Die Tour ist nun offiziell beendet, ob es für Hendrik eine gute Tour war, kann nur er beantworten. Wir haben uns gut verstanden, dennoch werde ich in Zukunft, sollte es dazu kommen nur noch alleine fahren, weil mein Leistungsvermögen mit dem eines 32 Jahre jüngeren Mann nicht standhalten kann, denn Hendrik mußte immer wieder mal auf mich warten, Danke dafür.
Tagestouren ohne Gepäck sind da etwas ganz anderes.
In Kürze werde ich einige Fotos hochladen, von Hendrik gibt es kleine Videoclips.
Dank an Alle fürs Mitlesen.
Km 92,33

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.