Berlin-Kopenhagen und weiter…16/17.08.13

Es war zwar nur eine schmale Bank die mir als Nachtlager diente, doch die Entscheidung in der Hütte zu schlafen war goldrichtig, denn es hat fast durchgängig die ganze Nacht geregnet.
Nach dem üblichen morgendlichen Prozedere fand ich dann auch problemlos den Weg in die Stadt.
Schon um 08:30h war ich am Busbahnhof, um evtl. den Bus um 09:35h nehmen zu können, doch der kann keine Fahrräder mitnehmen 🙁
Nicht nur wegen WiFi erkundige ich mich nach McDonalds, die Auskunft „up the Hill 2 km, on the top you have Burger King on the right and McDonalds on the left“.
Vor mir lag eine gut 2km lange Steigung, die ich früher freiwillig nicht im Traum „leer“ gefahren wäre, aber was tut man nicht alles, wenn der Toilettengang zwingend erforderlich ist 🙂
Nun sitze ich seit fast 1,5 Std. am Busbahnhof in Kolding und hoffe daß mich der Bus mit Rad und Hänger mit nimmt.
Der Bus von Abildskou kam pünktlich, und nach 1,5 Std. war Flensburg erreicht, wenig später, wieder auf der BAB Stau, d.h. Verspätung.
Zum Glück habe ich im Bus einen Hotspot und Strom, so kann ich nach späteren Zugverbindungen suchen, es wird spät heute.
Zum Schluss hatte der Bus 40 min. Verspätung, aber ich hatte eine gute Verbindung gefunden, die mir genug Zeit ließ, vom ZOB in HH nach HH-Harburg über die Elbbrücken und dann in alte Gefilde über die schöne Alte Harburger Elbbrücke zu radeln.
Hier hab ich mir mal wieder ins Knie geschossen, denn eine Umleitung führte mich in Gebiete die ich auch nach 21 Jahren in HH nicht kannte. Kurzum, ich war 10 min. zu spät am Harburger Bahnhof und der Zug natürlich weg 🙁 , aber es gab noch eine Alternative mit 5x „fünf“ mal Umsteigen und Ankunft in D’dorf um 03:12h.
Der Zug hatte dann etwas Verspätung und war um 03:30h in D’dorf-Flughafen, ich um 04:00h zu Hause.
Km 36,46

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Berlin-Kopenhagen und weiter…16/17.08.13

  1. Jürgen sagt:

    Welcom back lass uns demnächst mal Kaffee trinken
    Gruss auch von Sigrid die auch mal zu Hause ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.