Fahrt zur Tatort-Pommes-Bude nach Köln und zurück

Aufgrund der guten Prognosen der TV-Wetterfrösche nahm ich mir vor mal ein wenig mehr zu trainieren, der Winterspeck muss ja wieder weg.

Der erste Blick aus dem Fenster war positiv, eine Anfrage bei Wetter.com bestätigte das, und ein Temperaturtest auf dem Balkon ließ mich kurze Radklamotten anziehen.
Frage, wohin?, mein „alter Freund FrankH“(von ihm stammen die Müngstener-Brücke-und Elfringhauser-Schweiz-Tour hatte eine Tour zur Tatort Pommes-Bude nach Köln bei Gpsies hochgeladen, die sollte es heute sein.

Also den Trekker bestückt, und los ging’s um 11:30h, das Wetter ein Traum, ideal zum Helden zeugen (dazu fehlte jedoch leider das weibliche Pendant), Schweinetittensuperoberaffengeil, wenn ich den von mir so gehassten Gegenwind außeracht lasse, der war auf dem gesamten Hinweg derart stark, dass ich teilweise wieder meinen BC abgeklebt habe, um das Elend nicht zu sehen.

Als ich um 21:00h nach 9:31 Std. und 123,08 km wieder zuhause ankam, habe ich beschlossen, diese Tour im Forum auch als Vorbereitung zur 11stedentocht vorzuschlagen.
Die Tour ist komplett RR-tauglich, deshalb werde ich wohl beim nächsten Mal meinen „neuen“ Renner nehmen. Es soll aber kein´Rennen werden, sondern eine Tour für Alle.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.