Alpentour 4.Tag Bernau, Salzburg, Piding

Salzburg ist erreicht………………mit dem Zug.
Beim Studium der Karte des Bayerischen Radwegenetz viel mir auf, dass ich durch den Verlust des Alz Inn Radwege der den Chiemsee nördlich umfährt, würde ich die Strecke 2x fahren.
Daher beschließe ich, den Zug von Bernau nach Salzburg zu nehmen.
Nach kurzem Trip durch diese schöne Stadt geht’s auf zum Teil stark befahrenen Straßen in Richtung Bad Reichenhall.
Am Ortseingang eine große Information (unbesetzt) und auf keiner Karte ein CP zu sehen.
Ich verlasse die stark befahrene Straße in einen kleinen Ort namens Piding.
Mein Navi führt mich in eine gesperrte Privatstrasse, ich wende und frage, es entsteht folgender Dialog 🙂
Entschuldigung, können Sie mir sagen wo der CP ist?
Erstaunt? An Campingplotz suachans? Na……..zur Nachbarin……..hom mir in Reichenhall an Campingplotz?
Na woas i a Net.
Ich befinde mich übrigens in Piding 🙂
Ich rolle weiter, da holt mich ein Auto wegen Missachtung der Vorfahrt vom Rad mit etlichen Schürfwunden weil ich nicht schnell genug aus meinen kurz vor der Abreise angeschafften Klickie’s die heute Premiere hätten raus kam:-(
Die Tage zuvor waren die Trecking Sandalen besser, da läuft das Wasser besser ab.
Ein betagter Radler der des Weges kam beschrieb mir dann den ca. 500m entfernen schönen CP.
67,38 km

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.