Alpentour 8.Tag Piding, Traunstein, Übersee

Der Blick gen Himmel verheißt nichts Gutes, doch ich muss weiter.
Von der Staufenbrücke ein Blick zurück und ab durch Drängelgitter und mit Holzbohlen belegte Brücken glatt wie Schmierseife.
Immer wieder muss ich anhalten, meine Schaltung justieren.
Regen setzt ein und es geht hoch und höher auch immer wieder mal ’ne Brücke, belegt mit Holzbohlen und glatt wie Schmierseife.
Ich erreiche Traunstein und geniesse den schönen Blick über die Stadt.
Nach einer kurzen Unterbrechung kommt’s noch dicker, meine Regenjacke hat auch den Kampf wieder aufgegeben, und dann kommt was kommen musste, eben eine solche Brücke im rechten Winkel anfahren und schon liege ich auf der Fresse. Trotz Allem erreiche ich den schönen CP in Übersee mit ziemlichen Schmerzen.
Und komisch, es regnet noch, doch die Sonne kommt raus.
Schnell rein in trockene Klamotten, alles nasse in Waschmaschine und Trockner, aufbauen und im Restaurant ’ne Currywurst Pommes mit Weissbier und schlafen.
65,22 km

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.