Ich glaub‘ der Sommer kommt,

denn hier in NRW war wie ich glaube in ganz „D“ Traumwetter.

So machte ich mich auf, zunächst noch mit 3/4 Hose und Langarmtrikot zu der sehr  interessanten und empfehlenswerten so genannten Nordbahntrasse.

Für mich als gebürtigen Wuppertaler quasi eine Reise in die Kindheit, denn mit dem Zug (damals noch Dampfloks) bin ich die Strecke gefühlt hunderte Male gefahren.

Ich muss sagen, einfach toll, durch das doch sehr bergige Wuppertal über Viadukte und einige Tunnel hoch über der Stadt auf ebenem Asphalt mit tollem Blick dahin zu gleiten, vorbei an meinem alten Gymnasium, da wurden Erinnerungen geweckt, toll!!

Die Strecke ist fast fertig, es fehlt nur noch eine Brücke, die man aber umfahren kann und zum Ende des Monats geliefert werden soll.

Nordbahntrasse

Blick zum Alten Markt

Schee Tunnel

Die Anreise erfolgte über den so genannten Düsseldorf-Express (rückwärts) und weiter auf der Rundtour Nordbahntrassse, leider musste ich nach gut 100km ab Kettwig per Bahn heim reisen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.