Alpentour…………Fortsetzung

Gestern Abend ging’s los, der Fernbus fuhr um 23:10h am Worringer Platz in Düsseldorf pünklich in Richtung München ab, mein Rad und Gepäck war sicher verstaut.
Der Bus war ca. 1/2 voll besetzt, doch das sollte sich bald ändern, denn in Köln stieg eine Gruppe Inder ein, einer davon saß neben mir, normal natürlich kein Problem, doch der Typ stank als hätte er seine nicht uncoolen Klamotten gerade aus einem Container geholt. Er sollte mir bis Ulm erhalten bleiben 🙁
Wir hatten unterwegs keine Stau’s und kamen daher pünktlich um 09:30h in München am ZOB an.
Für den Zug um 09:55h war es zu spät, daher noch eine kleine Runde über’n Stachus, dann ging’s per Bahn um 10:55h weiter nach Bernau am Chiemsee, dort nehme ich die Tour die ich letztes Jahr wegen eines schweren Sturzes abbrechen musste wieder auf in Richtung Italien.
Eigentlich wollte ich bis heute Abend fahren, doch der Anstieg nach Aschau erwies sich heftiger als erwartet, ich denke ohne meine Schiebehilfe hätte ich wohl mehr geschoben als ich gefahren bin.
Nach wenigen Kilometern taucht am Ortseingang ein Hinweisschild zum „Campingplatz am Moor“ auf und ich konnte nicht widerstehen und bog ein, ich war wirklich kaputt, kann ich doch weder in Bus noch Bahn schlafen.
Hier ist das reinste Antiquariat an Gelsenkirchener Barock passend zu dem netten Besitzer der mir für 11,50€ alle Freiheiten lässt.
Nach einem dringenden Besuch der Keramik Abteilung fiel ich auf einem alten Ledersofa im Aufenthaltsraum in einen kurzen aber tiefen Schlaf der durch Wadenkrämpfe jäh unterbrochen wurde.
Seitdem versuche ich mit allen Tricks den Kamin anzuheizen, doch hier liegt wohl nur „totes Holz“ rum, zu doof zu brennen.
Und das mir, konnte ich doch zu Zeiten als ich noch beruflich unterwegs war dem einen oder anderen mehr oder weniger kräftig Feuer unterm Hintern machen 🙂
Km 16,26

PS. Mein Smartphone-Navi schlägt sich gut.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.