Rund um das phantastische Jütland DK_2015

Kaum geschlafen, mache mir Sorgen auch wegen der geplanten Tour mit Hendrik nach Wien, doch entgegen meiner Hoffnung auf Besserung hat sich nichts getan.

Alles was ich mache ist beschwerlich und mit großen Schmerzen verbunden, trotzdem fahre ich mit Ibu’s und eigentlich unveratwortlich um 08:45h los und kämpfe mich im wahrsten Sinne des Wortes die knapp 30 km zum Bahnhof nach Esbjerg, was ohne meinen E-Motor unmöglich gewesen wäre.

Beim Lösen des Tickets am hier nur vorhandenen Automaten werde ich meine restlichen Kronen los, es reicht gerade noch für ein Stück Pizza und ’nen Kaffee.

Der Zug geht über Kolding nach Flensburg mit 2x umsteigen, das Zugpersonal ist sehr hilfsbereit, und von dort weiter nach Kiel wo ich um 18:20h lande.

Dort erst mal zu Mäckes den Hunger und Kaffeedurst stillen, ich habe Strom und WLAN und darf dort bis zur Schließung um 00:00h sitzen, danach geht’s zum Interims ZOB Kiel wo ich 7 Std. in eisiger Kälte ausharren muß, denn der gebuchte Bus steht zwar da, geht aber erst um 07:40h ab.

29,97 km

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.