Drauradweg mit Ferdi & Luis Tag 1

Mein Fernbus startet pünktlich um 22:45h am Worringer Platz in Düsseldorf.

Ich hatte mir gleich einen guten Tischplatz am Fenster reserviert, doch die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn als mein Gepäck und Rad verstaut waren, hatte sich „Familie Popolski“ (2 dicke Frauen und ein Mann dazugesellt.

Aus war’s mit der Gemütlichkeit, Enge war angesagt. Sie fuhren zu meinem Glück nur bis Mannheim, danach konnte ich gut schlafen.

In München dauerte der Umstieg ca. 90 min bis es weiter ging, dort wurde ich von Luis und seinem Vater freudig empfangen luden mein Rad und Gepäck in Ferdis Land Rover verladen hatten, fuhren wir die restlichen ca. 130km nach Toblach zum Campingplatz am See, schön und teuer 🙂

Nach dem Zeltaufbau ging’s in’s Dorf zum Einkaufen.

Jetzt haben wir lecker gegessen und trinken einen Guten Roten bei gutem Käse.

…heute keine nennenswerten Rad km.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.